Ein einfaches Gericht, schnell und ohne großem Trara? Aber dennoch super lecker? Für den kurzen Feierabend, Unentschlossene oder auch perfekt zum Verschenken.

10 Min. | 6 Portionen

Zutaten

  • 1 Saatmatte Basilikum
  • 120 g Parmesan
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 TL grobes Meersalz
  • 240 ml Olivenöl

Tipp: Achte auf gutes Olivenöl. Neben Basilikum ist das die zweite Hauptzutat und somit ausschlaggebend für den Geschmack.

Schritt 1

Die Basilikumblätter von den größten Stielen entfernen und am besten in ein nicht zu breites Gefäß geben, sodass man darin gut mixen kann. Knoblauch schälen und hinzugeben, ebenso wie das Salz. Mit dem Olivenöl aufgießen. Nun die Zutaten mit dem Stabmixer fein zerkleinern.

Schritt 2

Den Parmesan fein reiben und unter das Pesto heben (nicht mehr mixen!).

Schritt 3

Das Pesto kann nun direkt gegessen oder in Schraub- oder Weckgläser abgefüllt werden. Beim Abfüllen darauf achten, dass die Oberfläche mit Olivenöl bedeckt ist. So hält das Pesto problemlos ein paar Wochen im Kühlschrank.