Ein schneller Snack für zwischendurch oder auch mal ein Abendessen vor dem Fernseher: die Parmesan-Kartoffelwedges mit Kräuter-Aioli eignen sich hervorragend zum "so-dahin-essen".

30 Min. | 2 Portionen

Parmesan-Kartoffelwedges mit Kräuter-Aioli

Zutaten

  • 600 g Kartoffeln
  • 30 g Parmesan
  • 2 EL Olivenöl
  • 20 g Semmelbrösel
  • 1 TL Paprikapulver
  • 5 g Hefeflocken
  • 5 g Basilikum, frisch
  • 5 g Petersilie, frisch
  • 1 Knoblauchzehe
  • 200 ml Sonnenblumenöl
  • 1 Ei
  • 1 TL Senf
  • 1/2 Zitrone
  • Salz & Pfeffer

Schritt 1

Backofen auf 200°C (Ober- und Unterhitze) vorheizen.

Schritt 2

Kartoffeln waschen und in schmale Spalten schneiden. Für 2-3 Min. in eine Schüssel mit Wasser geben. Danach gut abtrocknen.

Schritt 3

In der Zwischenzeit Parmesan reiben. Anschließend in einer Schüssel mit Paniermehl, Hefeflocken, Paprikapulver, Salz und Pfeffer vermischen.

Schritt 4

Basilikum und Petersilie waschen, trocken schütteln und hacken.

Schritt 5

Für die Aioli die Zitrone halbieren und von einer Hälfte den Saft auspressen. Knoblauch fein reiben oder durch eine Knoblauchpresse drücken. Beides mit Ei und Senf in ein hohes Gefäß geben und mit einem Pürierstab mischen. Sonnenblumenöl nach und nach dazugeben und den Stab dabei leicht auf und ab bewegen bis eine cremige Konsistenz entsteht. Mit Salz, Pfeffer und den gehackten Kräutern würzen und alles vermischen.

Schritt 6

Parmesan-Kartoffelwedges aus dem Ofen nehmen und mit Kräuter-Aioli genießen.

Rezept zur Verfügung gestellt von der Kochapp KptnCook. Zum Rezept in der App geht’s hier.