Home / FAQ

Generelle Fragen

Vertical Farming bringt die Nahrungsmittelproduktion in unsere Städte. Anstatt Pflanzen auf weiten Feldern anzubauen, forciert die vertikale Landwirtschaft eine Steigerung der Nahrungsmittelproduktion, indem sie Anbaugebiete übereinander stapelt, in Gebäuden innerhalb der Stadtgrenzen. Dadurch werden die Ernteerträge pro Quadratmeter erhöht und unnötige Transportwege umgangen. Landwirtschaftliche Flächen für die Versorgung unserer ständig wachsenden Weltbevölkerung mittels konventioneller Landwirtschaft werden immer rarer. Darüber hinaus leben jetzt mehr Menschen in Städten als in ländlichen Regionen. So ermöglicht Vertical Farming eine Nahrungsmittelversorgung auf nachhaltigere Weise, genau dort, wo sie gebraucht wird - und das mit geringerem Wasserverbrauch und ohne den Einsatz von Pestiziden.
Hydroponik beschreibt eine Form der Pflanzenhaltung, bei der die Pflanzen nicht im Erdreich wurzeln, sondern mit einer abgestimmten Nährlösung bewässert werden - so verhält es sich auch im Plantcube. Halt finden die Pflanzen dabei auf der eigens von agrilution entwickelten Saatmatte. Pluspunkte der Hydroponik sind die Verfügbarkeiten von Mineralien und Wasser und die verbesserte Sauerstoff-Versorgung der Pflanzenwurzeln, die maßgeblich für gesundes Pflanzenwachstum ist.
Unsere beiden Gründer Max und Philipp sind beide sehr begeistert von Vertical Farming. Zusammen haben sie den Traum gesponnen, Vertical Farming in ein "Mini-Format" zu skalieren und einen kleinen Gewächsschrank für den Endverbraucher zu entwickeln.
Der Plantcube kontrolliert die Umgebungsbedingungen laufend und passt Temperatur, Beleuchtung und Bewässerung den Bedürfnissen der Pflanzen, abhängig von Art und Wachstumsstadium, automatisch an.
Über die App, die auf allen Android und iOS Geräten läuft oder über den Browser am PC oder Laptop aufgerufen werden kann, lässt sich der Plantcube steuern. Sie ist das Bedienfeld für den Plantcube und erlaubt es zu jeder Zeit von überall den Pflanzen- und Plantcube Zustand zu verfolgen.
Überhaupt nicht, der Plantcube erledigt alles für dich. Sofern es mal etwas zu tun gibt, wie Nährstoffe oder Wasser nachfüllen, erinnert dich die App daran.
Der Plantcube ermöglicht eine unglaublich diverse und frische pflanzenbasierte Ernährung, kann allerdings nicht deinen täglichen Kalorienbedarf decken.
Es kommt ganz darauf an womit man es vergleicht, welche Sorten man bevorzugt, wo man einkaufen geht und zu welcher Jahreszeit. Pflanzen, wie grüner Basilikum, sind im Supermarkt tendenziell günstiger - aber nur beim Plantcube kannst du dir sicher sein, dass sie nicht mit Pestiziden oder Ähnlichem behandelt sind. Andere Sorten aus unserem Sortiment sind in Westeuropa kaum erhältlich und dadurch in Läden, wenn überhaupt erhältlich, eher teurer. Zudem sind Pflanzen aus dem Plantcube frischer, somit geschmacksintensiver und haben höhere Konzentrationen gesunder Sekundärstoffe (Vitamine, Mineralien, Antioxidantien) gegenüber bereits abgeernteten Pflanzen, da der Großteil an Nährstoffen innerhalb der ersten 24 Stunden nach der Ernte verloren geht.
Derzeit kann der Plantcube ganz einfach hier online über die agrilution Webseite gekauft werden.
Gemeinsam mit dem Plantcube erhältst du 16 Saatmatten und 1 Flasche der Nährlösung, um sofort deine eigenen Greens anzubauen. Außerdem gibt es ein wunderschönes Booklet mit allen interessanten Fakten über Vertical Farming, die genaue Funktionsweise des Plantcube und leckeren Rezepten für die Greens dazu.
Da uns die Umwelt sehr am Herzen liegt und Ressourceneffizienz sehr wichtig ist, ist der Plantcube so aufgebaut, dass er sich auch nach der Nutzung vollständig in seine Einzelteile zerlegen lässt. Dadurch können Bauteile und Rohstoffe einfacher für andere Zwecke verwendet werden. So wird auch kein Isolierschaum verwendet, wie bei bspw. Kühlschränken, und der Plantcube hat keine stoffschlüssigen Verbindungen.
Der Plantcube wird von einem renommierten Küchengerätehersteller in Europa gefertigt.
Die Saatmatten werden von agrilution selbst in Deutschland hergestellt.

Fragen über den Plantcube

Der Plantcube ist ein geschlossenes System, welches sich vollumfänglich um das Wachstum von Salaten, Kräutern und Microgreens kümmert. Durch ideale Beleuchtung, optimale Temperatur und automatische Bewässerung, wachsen die Pflanzen 2-3 mal so schnell, haben mehr Nährstoffe und sind intensiver im Geschmack.
Der Plantcube ist mit dem Internet verbunden und erfährt über die App welche Pflanzen vom Anwender wo eingelegt sind. Die verschiedenen Pflanzenarten haben bestimmte Parameter in unserer Cloud hinterlegt, die für optimales Wachstum sorgen. Auf diese greift der Plantcube zu und weiß dadurch, wann wie viel bewässert werden muss, welche Lichtverhältnisse die Pflanzen benötigen und wann welche Temperatur herrschen soll.
Die LED Module wurden gemeinsam mit OSRAM speziell für den Plantcube entwickelt. Sie beinhalten vier verschiedene LED Farben - dunkelblau, weiß, hellrot und dunkelrot. Es handelt sich dabei genau um die Wellenlängen aus dem Sonnenspektrum, die für gesundes Pflanzenwachstum maßgeblich sind.
Nein - es befindet sich ein Wassertank im unteren Teil des Plantcube. Dadurch kann eine ganze Menge Wasser gespart werden.
15 L, im Durchschnitt reicht das für etwa 8 bis 12 Wochen.
Der Wasserverbrauch ist mit 120 L im Jahr verglichen mit allen anderen Anbaumethoden am geringsten. Gegenüber der traditionellen Landwirtschaft sogar um ein Vielfaches. Zum Vergleich - der durchschnittliche Wasserverbrauch in Deutschland pro Person und Tag liegt ca. 127 L.
ca. 70 kg, ohne Pflanzen und Wasser.
Der Plantcube kann überall in geschlossenen Räumen bei 16 bis 32 °C betrieben werden, wo es eine Internetverbindung und eine Steckdose gibt.
Mit den Standardmaßen 60 x 60 x 90 cm kann der Plantcube auf verschiedenste Weise in die Küche integriert werden, und natürlich auch freistehend betrieben werden.siehe hierzu Einbauskizzen am Ende des Produktdatenblatts.
Der Türanschlag kann einfach rechts und links montiert werden.
Ja, das ist kein Problem, da der Plantcube auch eine Weile ohne jegliche Interaktion auskommt. Bei längerer Abwesenheit (> ca. 3 Wochen) empfiehlt es sich jedoch den Plantcube auszuschalten.
Nein. Der Plantcube dient als Hydrokultur, sprich keine Erde nötig.

Fragen über den Plantcube

Derzeit bieten wir 24 Sorten an. Diese sind in Microgreens, Baby Salate und Kräuter unterteilt. Hier findest du alle Greens.
Wir forschen permanent an neuen Sorten, die im Plantcube zuverlässig und schnell wachsen. Es wurden bereits über 100 Sorten bei uns im Labor getestet. Wir planen stetig neue Sorten anzubieten und unser Portfolio an Saatmatten zu erweitern. Auch weitere Gemüsesorten und Früchte wollen wir möglichst bald anbieten. Knackpunkt sind immer Wachstumsdauer, man will nicht 3 Monate auf die Ernte warten, und nötige Zusatzinteraktionen des Anwenders, wie bspw. Bestäubung der Pflanzen ohne die keine Früchte wachsen können.
Sie wachsen deutlich schneller, da der Plantcube unabhängig von der Witterung ist, und brauchen dabei keine Pflege. Zudem können wir für höhere Konzentrationen gesunder Inhaltsstoffe durch verschiedene Licht-, Temperatur und Bewässerungseinstellungen sorgen - dies ist auf dem Balkon oder im Garten nicht möglich.
Je kürzer nach der Ernte eine Pflanze gegessen wird, desto intensiver in der Regel auch der Geschmack. Zudem spielen Faktoren, wie Licht, Wasserzufuhr, Klima und die Zusammensetzung der Nährlösung für die Pflanzen eine Rolle. Diese Parameter haben wir hinsichtlich Geschmack und gesundheitlicher Effekte optimiert.
Das kommt ganz auf die Sorte an, zwischen 7 und 30 Tagen. Du kannst das Wachstum jederzeit über die App verfolgen und wirst auch benachrichtigt wenn die Greens erntereif sind.
Das kommt ganz auf die Sorte an, zwischen 1 und 6 Tagen. Die Keimphase wird dir in der App angezeigt und du wirst benachrichtigt sobald die Keimung abgeschlossen ist.
Es kommt darauf an, was du anpflanzt. Jeden Monat kannst du ca. ± 1 kg ernten.
Eine Saatmatte wird zukünftig, je nach Sorte, zwischen 3,- und 5,- Euro kosten
Aus Substrat und Saatgut. Das Substrat besteht aus lebensmittelechten upgecycelten Pflanzenfasern. Genauer gesagt, handelt es sich dabei um den Verschnitt, der bei der Teppichherstellung anfällt.
Die Samen werden gleichmäßig auf den Saatmatten verteilt und anschließend fixiert. Mit Wasser löst sich die Verbindung, wobei die Samen wiederum durch das Wasser, und später durch ihre Wurzeln, an Ort und Stelle haften.
Die Samen für unsere Saatmatten kommen von namhaften europäischen Saatgutherstellern. Wir verwenden kein GVO Saatgut und kein mit Pestiziden oder Insektiziden behandeltes Saatgut.
Wie wir Menschen, brauchen auch Pflanzen bestimmte Mineralien wie bspw. Eisen, Magnesium und Kalzium. Hinzu kommen 11 weitere Stoffe, die unsere Nährlösung enthält um gesundes Pflanzenwachstum zu ermöglichen.
Um zu wachsen. Mit Wasser alleine können weder Menschen noch Tiere noch Pflanzen überleben.
Für die Rotfärbung von Blättern und Früchten sind die sogenannten Anthocyane verantwortlich (wasserlösliche Pflanzenfarbstoffe, die im Zellsaft nahezu aller höheren Pflanzen vorkommen und Pflanzen eine intensive rote, violette oder blaue Färbung verleihen). Diese haben zahlreiche positive Effekte auf Körper und Geist.
Anstatt sie zu ernten kannst du sie ganz einfach in mit Wasser gefüllte Multifunktionsboxen stellen - darin halten sie sich noch mehr als eine Woche.