FAQ


Generelle Fragen

Wie seid ihr auf diese Idee gekommen?

Unsere beiden Gründer Max und Philipp sind beide sehr begeistert von Vertical Farming. Zusammen haben sie den Traum gesponnen, Vertical Farming in ein "Mini-Format" zu skalieren und einen kleinen Gewächsschrank für den Endverbraucher zu entwickeln.

Was bedeutet "Vertical Farming"?

Unter "Vertical Farming" versteht man einen innovativen und nachhaltigen Landwirtschaftsansatz. Anstatt eine große Landfläche zu bewirtschaften, werden Felder im Vertical Faming Prinzip in einem Gebäude einfach übereinander gestapelt. Dadurch wird die Umwelt geschont und es kann dirket dort angebaut werden, wo Gemüse bemötigt wird.

Fragen über den plantCube

Wodurch unterscheidet sich das Gemüse aus dem plantCube zum Gemüse aus dem Garten oder vom Balkon?

Das Gemüse aus dem plantCube unterscheidet sich grundsätzlich nicht von selbst angebauten Greens aus dem Garten oder Balkon. Der Große Unterschied liegt im System selbst: Mit dem plantCube ist es möglich ganzjährig Salate und Kräuter anzupflanzen, egal welche Wetterbedingungen draußen herrschen. Du benötigst definitiv keinen grünen Daumen und musst nie wieder gießen! Ganz einfach also!

Was sind die Vorteile des plantCube?

Der plantCube ist ein geschlossenes System, welches sich vollumfänglich um das Wachstum von Salaten, Kräutern und Microgreens kümmert. Durch ideale Beleuchtung, optimale Temperatur und automatische Bewässerung, wachsen die Pflanzen 2-3 mal so schnell, haben mehr Nährstoffe und sind kräftiger im Geschmack.

Benötigt der plantCube einen Festwasseranschluss?

Der plantCube benötigt keinen festen Wasseranschluss. Im Gerät ist ein Wassertank (20l) integriert, welcher bei in Betriebnahme des plantCubes befüllt werden muss. Über die mit dem plantCube verbundene App wird angezeigt, wann Wasser in den Tank nachgefüllt werden muss (ca. alle 2 Monate)

Wie viel kostet der plantCube?

Der plantCube wird bei Markteinführung zu einem Preis von 1989,00 Euro über den agrilution Onlineshop erhältlich sein.

Kann ich den plantCube in meine Küche integrieren?

Der plantCube kann in jede Küche integriert werden. Er hat ein Standardmaß von 60cm x 60 cm x 90cm.

Warum leuchtet der plantCube violett?

Gemeinsam mit OSRAM haben wir eine LED-Leuchte entwickelt, welche den Pflanzen exakt die Wellenlängen gibt, die gut für deren Photosynthese und somit das Wachstum sind. Es besteht aus roten und blaune Wellenlängen. Da der plantCube, wie in der Natur, Tag und Nacht simuliert, brennen die LED-Leuchten 16 Stunden, die restlichen acht Stunden "schlafen" die Pflanzen.

Saatmatten

Wie viel kostet eine Saatmatte?

Eine Saatmatte wird zukünftig, je nach Sorte, zwischen 3,- und 5,- Euro kosten

Kann die Saatmatte mehrmals verwendet werden?

Eine Saatmatte kann nur einmalig verwendet werden. Sie besteht aus einem biologisch abbaubarem Material und kann somit einfach, nach der Ernte, im Biomüll entorgt werden.

Was wächst im plantCube?

Momentan wachsen im plantCube Baby Salate, Kräuter und Microgreens - alles Pflanzen, die keine Früchte tragen. Wir erweitern stetig unser Sortiment und forschen bereits fleißig daran, zuküftig auch Sorten, wie beispielsweise Tomaten oder Erdbeeren aus dem plantCube anbieten zu können.

Muss ich das Saatgut selbst auf die Saatmatte streuen?

Die Samen für die jeweilige Sorte sind bereits in die Saatmatte integriert - für jede Sorte im richtigen Abstand. Wir stellen sicher, dass auf der Saatmatte kein genmanipuliertes Saatgut integriert wird, welches sehr gut keimt! Also ganz einfach - Nur noch Saatmatte einlegen und los;-)

Wo kann ich die Matte nach der Ernte entsorgen?

Die Saatmatte besteht aus einem biologisch abbaubarem Material und kann somit einfach, nach der Ernte, im Biomüll oder Kompost entorgt werden.